Nach oben

Deckenleuchten außen

Deckenlampe als Außenbeleuchtung 

Die meisten Deckenleuchten sind wohl eher in der Wohnung zu finden, sei es im Wohnzimmer, in der Diele, im Schlafzimmer oder Badezimmer. Aber auch für den Aussenbereich gibt es eine Reihe von Anwendungsmöglichkeiten für eine Deckenlampe. Aussendeckenleuchten sollten immer da zum Einsatz kommen, wo eine witterungsbeständige Beleuchtung benötigt wird. Beliebte Einsatzorte für Deckenlampen für Draußen sind daher Vordächer, Hauseingänge, Gartenlauben oder Garagen in denen es gelegentlich feucht werden kann. Aber auch für die Terrasse oder den Wintergarten ist die Deckenlampe für draußen eine gute Wahl. Gut gerüstet für jedes Wetter, verbreiten die robusten Leuchten nicht nur wohnliches Licht, sondern schützen auch das Zuhause vor Einbrüchen in der Nacht.

Deckenleuchte mit Bewegungsmelder

Integrierte Bewegungsmelder bei der Außenbeleuchtung sind praktische Helfer, die Ihnen das Leben ein Stück weit einfacher und bequemer machen. Das Licht schaltet sich automatisch ein, wenn Sie nach Hause kommen. Nie wieder lange suchen nach dem Lichtschalter. Darüber hinaus können sie die Deckenleuchte ganz nach Ihren Bedürfnissen anpassen. Bei der Deckenleuchte mit Sensor können Sie einstellen, ab wann sie reagieren und wie lange das Licht eingeschaltet bleiben soll. Reichen bei der Deckenlampe über der Haustür 2 Minuten um das Schloss auch im Dunkeln zu finden, lohnt es sich bei der Beleuchtung in der Einfahrt oder Garage eine etwas längere Leuchzeit einzustellen, damit sie bequem ihr Auto parken, Einkäufe einpacken und ohne Stress nach Hause kommen können.

Verschiedene Arten von Deckenleuchten mit Bewegungsmelder

Viele Bewegungsmelder sind mit Infrarottechnik ausgestattet. Diese Deckenlampen nehmen Temperaturunterschiede wahr. Nähert sich ein Objekt dem Sensor welches wärmer ist als die Umgebungstemperatur so wird die Deckenleuchte eingeschaltet. Teilweise können bei der Infrarottechnik Verzögerungen auftauchen, wenn man sich dem Sensor frontal nähert oder die Temperaturunterschiede nicht eindeutig zu erkennen sind, was eventuell durch dicke Winterkleidung verursacht werden kann.

Andere Deckenleuchten arbeiten mit Ultraschall-Bewegungsmelder, die permanent Ultraschallwellen aussenden und so eine Veränderung in der Reichweite als Bewegung wahrnehmen. Diese Art von Bewegungsmelder sollte allerdings in einem freien Bereich eingesetzt werden, da die Sensoren auch auf nicht lebendige Gegenstände reagieren.

100% secure
Filter schliessen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •